Login Form  

   

Search  

   

Visitors Counter  

24570
HautHaut19
GeschterGeschter24
WochWoch65
MountMount188
All DaagAll Daag24570
Highest 05-15-2017 : 131
Statistik created: 2020-07-08T13:20:41+02:00
US
Visiteuren 2
Memberen 0

This page uses the IP-to-Country Database provided by WebHosting.Info (http://www.webhosting.info), available from http://ip-to-country.webhosting.info

   

Aktuell sind 6 Gäste und 2 Mitglieder online

   
   

Am Beleifsten  

   

Newsletter

20 janvier 2020

 

 

 

 

 

 

 

CGFP und SPFP:

Finger weg von der Gewerkschaftsfreiheit

 

Drohungen, Einschüchterungsversuche und Druckausübung gegen Gewerkschafter gehören leider zunehmend zum traurigen Alltag vieler Arbeitnehmervertreter – auch im öffentlichen Dienst! Unbequeme Personalvertreter, die die Beschäftigten vor Missbräuchen schützen, dürfen nicht mundtot, destabilisiert, erniedrigt und beruflich versetzt werden.

Im Rahmen eines gemeinsamen Pressebriefings haben die CGFP und das SPFP (Syndicat Professionnel de la Force Publique) an diesem Montag betont, dass sie sich mit aller Härte gegen jeden Angriff auf die Gewerkschaftsfreiheit wehren. Dieses durch die Verfassung gewährleistete elementare Recht darf nicht ansatzweise angetastet werden. In diesem Zusammenhang verweisen die CGFP und das SPFP auf eine bestehende Konvention der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), die 2001 von Luxemburg ratifiziert wurde.

   
© A.P.C.E. Association professionnelle des Cantonniers de l'Etat de Luxembourg